voriger TagTAGnächster Tag

Zufallsfotos

Tag 08.01: Unterkunft in Völs
Tag 08.01: Unterkunft in Völs

Route

  • Völs
  • Bozen
  • Völs
voriger TagTAGnächster Tag

Sightseeing in Bozen

KARTE ETAPPENFOTOS
Unplanmäßiger Ruhetag

Dieser ungewollte Zwischenstop kommt uns eigentlich nicht einmal sooo ungelegen. So ein Ruhetag hat auch etwas für sich und so machen wir uns auf Bozen zu besichtigen.

Die Fahrt im vollklimatisierten Bus kostet nur 3.50 DM und dauert eine halbe Stunde. Auf dem Weg hinunter ins Brennertal kann ich meinen Blick nicht von dem Abgrund wenden an dem wir entlang fahren. Besonders in den engen Kurven habe ich im hohen Bus das Gefühl fast direkt über der Abbruchkante zu schweben.

Als wir beim Hauptbahnhof aus dem Bus steigen wünsche ich mich direkt wieder nach Völs zurück. Mann, ist das schwül hier unten! Wie soll ich den Tag nur überleben ... in der GoreTex-Regenhose??? Piet und Ralf, hatten ja extra noch Hüttenhosen dabei. Aber ich wollte ja unbedingt Platz sparen.

Nach Begutachtung der schmucken Altstadt, erkundigen wir uns bei der Touristen-Information nach den lokalen Radläden. Wie sich herausstellt gibt es in ganz Bozen nur drei Shops, einer davon bei Intersport!
Der eine will Ralf ausschließlich die komplette Vorderradbremse verkaufen, der zweite Laden hat gar keine vorrätig und der Dritte gerade Mittagspause.

In der Zeit besichtigen wir mit Ralf einmal das örtliche Krankenhaus. Er will sicherheitshalber den Finger röntgen lassen. Nach dreistündigem Warten kommt er eeendlich wieder aus der Ambulanz. Der Arzt hat ihm einen fetten Bluterguss obduziert und den Finger mit einer Schiene und Mullverband fixiert. Eigentlich soll er ihn jetzt eine Woche ruhen lassen ... eigentlich ...

Wie schnell sich das Wetter hier doch ändern kann! Während wir warteten ist die Temperatur rasch um 10°C gesunken. Der Regen sollte aber erst in der Nacht einsetzen.

Vom Spital fahren wir direkt ans andere Ende der Stadt zum dritten Bike-Shop. Hier sind wir endlich richtig!
Falls ihr in der Gegend seid und einen technischen Defekt habt, dann schaut direkt bei Radsport Klemmer in Rentsch vorbei. Als wir den Laden betreten fallen uns als erstes die Fotos an der Wand auf. Der Inhaber scheint Teammechaniker beim Cannondale-Rennstall gewesen zu sein. Auf jeden Fall ist er auf diversen Bildern zusammen mit dem Cannondale-Team-International und mit John Tomac abgelichtet.
Mit einem neuen Hebel und überprüften Dichtungen verlassen wir erleichtert den Laden und fahren mit dem nächsten Bus zurück nach Völs.

Letzte Änderung 09.12.2007 | Hits: 4.142 | nach oben